Musikgarten

Musikgarten ist das bewährte musikalische Eltern-Kind-Konzept von der Geburt bis zum 5. Lebensjahr. Das Konzept lädt Eltern und Kinder oder eine vertraute Begleitperson und Kinder ein, gemeinsam Zeit in der Gruppe zu verbringen. Jede Stunde wird vom Grundschlagmuster geprägt, – und der Grundschlag ist der 1. Rhythmus dem ein Kind im Leben begegnet. Nämlich dem Herzschlag der Mutter.

 

Wissen Sie, dass ein Begrüßungslied für Kinder ein wichtiges Ritual ist?

…. dass Fingerspiele das Sprachverständnis der Kinder fördern?

…..dass Kinder es lieben, mit den Eltern gemeinsam zu spielen und zu tanzen und sich in die gesamte Gruppe einbezogen fühlen?

…. dass sich die Kinder beim Abschiedslied sicher schon auf die nächste Stunde freuen, und sie wissen, dass sie jetzt nach Hause gehen?

Der Musikgarten ist in drei Phasen konzipiert und wird für folgende Altersgruppen angeboten:

  • Musikgarten für Babys: Säuglinge bis 18 Monate
  • Musikgarten Phase 1 “ Wir machen Musik“: 18 Monate bis 3 Jahre
  • Musikgarten 2 “ Der musikalische Jahreskreis“: 3-5 Jahre

Als Ergänzung wird das Konzept „Musikgarten – Singing in English“ für Kinder von 3-7 Jahren angeboten.

 

Gemeinsam musizieren von Anfang an

Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur rhythmischen Bewegung. Je früher ein Kind an Musik herangeführt wird, desto nachhaltiger wird es gelingen, die natürliche Veranlagung zu wecken und zu entfalten.

Der Musikgarten lädt Kinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren ein und begleitet sie von der Geburt des Kindes bis zum Alter von vier Jahren. Durch Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören können die Kinder ein Gefühl für die Schönheit und Wirkung von Musik entwickeln und erfahren, wie viel Freude Musik machen kann.

Eine ausgewogene Mischung aus Liedern, Fingerspielen, Kniereitern, Sprechversen und Tänzen sorgt für Abwechslung. Kreisspiele vermitteln Gruppenerfahrung und Gemeinschaftsgefühl. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln führen in die Welt der Klänge ein.

Eltern sind die ersten und wichtigsten Lehrer ihrer Kinder! Deshalb sind sie in allen drei Phasen vom Musikgarten mit dabei. Kleine Kinder lernen vor allem durch Imitieren und Wiederholung. Es gibt für die Kinder keinen stärkeren Anreiz mitzumachen als das Singen und Klatschen der Eltern.

Das Musikgarten-Programm möchte Musik zu einem täglichen Bestandteil des Familienlebens machen. Erst wenn ein Kind aktives Musizieren in seinem Umfeld erlebt, wird es Spaß am eigenen Musizieren entwickeln.

Musikalische Förderung hat einen positiven Einfluss auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes – auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und das Lernen.

Musik ist Nahrung für Körper, Geist und Seele.

Nähere Infos & Anmeldung zur Schnupperstunde

06831-5052606
Unser Büro ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr besetzt.
Oder buchen Sie Ihre Schnupperstunde gleich online: Zur Online-Buchung.

Musikalische Früherziehung

Autor: 

Stellvertretender Direktor der freien Musikschule Saar.
Schulleiter Lebach und Gitarrenlehrer.